FANDOM


Schadensausbesserung mit Sprühlack:


Die Vorgehensweise ist fast identisch mit der Schadensbeseitigung auf Blech. Bitte darauf achten, dass die Temperatur beim lackieren nicht zu niedrig ist. Bei Sprühlack sollten es minimal 20° Celsius, besser 25° sein.

Folgende Vorgehensweise:

  • Zuerst die beschädigte Stelle mit 800er Naßschleifpapier gut anschleifen, so dass die Übergänge verschwinden.
  • Die zu reparierende Stelle mit einem Mattierungsgel ( z.B. 3m 50018 "Scuff-It", Farecla oder " CS Prep&Scuff" ) und einem feinen Schleifpad bearbeiten. Das Gel säubert die zu lackierende Stelle, passt die Übergänge zum alten Lack noch besser an, als das mit dem Schleifpapier möglich ist, und sorgt für gute Haftung der Grundierung.
  • Karosserieteile um die zu reparierende Stelle großflächig abkleben (mit Zeitungen oder einer nicht zu dünnenFolie)
  • Zuerst eine dünne Schicht Grundierung auf die zu reparierende Stelle auftragen, und diese dann abtrocknen lassen. Zur schnelleren Trocknung jann auch eine Infrarotlampe verwendet werden (wenn vorhanden), aber Lufttrocknung ist genauso gut. Danach eine zweite deckende Schicht Grundierung aufsprühen. Wichtig ist dass auch diese gut getrocknet ist, ehe man weiterarbeitet. Wenn man keinen IR-Strahler verwendet, also bitte etwas Geduld.
  • Die Grundierung mit 800er Schmirgelpapier anschleifen, um guten Halt des Basislacks zu gewährleisten.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.